HIV-Selbsttest

In unserer Beratungsstelle bieten wir die Möglichkeit, einen HIV-Selbsttest durchzuführen.

Der Test erfolgt kostenlos und anonym.

Wir klären vorab:

  • Besteht ein akutes oder mögliches Infektionsrisiko auf HIV?
  • Haben Sie Fragen zu Übertragungswegen und Schutzmöglichkeiten?
  • Ist nach einem möglichen Risikokontakt ein Zeitraum von mindestens 12 Wochen

Vergangen (diagnostische Lücke bei Antikörpertestverfahren)?

  • Liegen aktuell Hinderungsgründe für einen Test vor? (Schwangerschaft, grippaler Infekt)

 

Bei bestehender Indikation vereinbaren wir einen Termin:

In unserer Beratungsstelle:

Dort führen Sie den HIV-Selbsttest unter unserer Begleitung und Anleitung selbst durch. Benötigt wird ein Tropfen Blut aus Ihrer Fingerkuppe, welches Sie mit Hilfe einer Lanzette entnehmen.

Dieses Video zeigt die Durchführung des Exacto HIV-Tests: https://youtu.be/ThzGuUB5bLw

Für die Durchführung des Tests bis zum angezeigten Ergebnis können Sie etwa 30 Minuten einplanen. Für die Beantwortung Ihrer Fragen nehmen wir uns jedoch gern mehr Zeit.

Zur Abholung (Nur bei konkretem Risiko):

Sie erhalten den HIV-Selbsttest (Exacto) gegen eine Gebühr in Höhe von 20 Euro in unserer Beratungsstelle und können diesen zur Eigentestung mitnehmen.

 

HIV & Syphilis-Schnelltest

Aktuell bieten wir im Rahmen der Kampagne: https://www.niedersachsen.aidshilfe.de/de/jetzttestenlassen

einen Kombinations-Schnelltest auf HIV und Syphilis an.

Die Durchführung von Schnelltestverfahren auf HIV, Syphilis und Hepatitis C darf seit Frühjahr 2020 durch die Aids-Hilfen ohne Anwesenheit einer*s Ärzt*in erfolgen.

Die Durchführung des Tests erfolgt anonym und kostenlos. Für das Testverfahren wird ein Tropfen Blut aus der Fingerkuppe benötigt. Bis zum Testergebnis sollte mit ausführlicher Beratung ein Zeitrahmen von 30 bis 45 Minuten eingeplant werden.

Kontakt:

Bürozeiten:

  • Montag bis Freitag von 9:00 bis 13:00 Uhr
  • Jeden 1. Donnerstag/Monat: 16:00 bis 20:00 Uhr
  • Nach Vereinbarung auch außerhalb der Bürozeiten

 

Check Dein Risiko!

STI-Beratung und Testvermittlung

Kennst Du Deinen STI-Status?

EGAL, wie alt Du bist – EGAL, welche sexuellen Neigungen Du hast – EGAL, wie Du Dich geschlechtlich identifizierst – EGAL, ob Du Symptome spürst oder nicht – sobald und solange Du sexuell aktiv bist, liegt es in DEINER Verantwortung, Dich selbst und Deine Sexualpartner*innen zu schützen.

ABER…

  • Ich schäme mich, über meine Symptome zu sprechen…
  • Ich habe keine Symptome, also kann ich nicht von einer STI betroffen sein…
  • Ich traue mich nicht zum Arzt…
  • Ich weiß nicht, wie ich in der Arztpraxis darüber sprechen kann…
  • Ich würde gerne mehr über STI wissen…
  • Es fällt mir wegen meiner Sprache oder Kultur schwer, in der Arztpraxis über meine Symptome zu sprechen…
  • Ich weiß nicht, an wen ich mich wenden kann…
  • Ich weiß nicht, wie ich innerhalb meiner Beziehung über das Thema STI sprechen kann…

Check Dein Risiko…

  • beantwortet alle Deine Fragen zum Thema STI vertraulich, anonym und kostenlos
  • erstellt gemeinsam mit Dir ein STI-Risikoprofil
  • erstellt gemeinsam mit Dir ein Anamneseprofil, welches Du zum Arztgespräch mitnehmen kannst
  • führt auf Wunsch und bei Indikation in der Beratungsstelle einen HIV-Selbsttest oder einen Schnelltest auf HIV und Syphilis durch
  • Vermittelt Dich bei Indikation an geeignete Arztpraxen, geeignete Impfstellen oder an einen S.A.M.-Checkpoint weiter

Wann?

Jeden 1. Donnerstag im Monat von 16 – 20 Uhr.

Wo?

Persönlich in unserer Beratungsstelle in der Kleiststr. 13. 38440 Wolfsburg

Telefonisch

Digital

Termin?

Ein Termin muss vorab vereinbart werden. Ein spontaner Termin ist nicht möglich.

Tel.: 05361 13332

E-Mail: aids-hilfe@wolfsburg.de

Beratung und Information

Sie…

  • Haben Fragen zu einer Infektionsgefahr oder zu Übertragungswegen hinsichtlich HIV oder anderen sexuell übertragbaren Infektionen

  • Sind HIV-positiv

  • Suchen Beratung und Unterstützung im Verarbeitungs- und Auseinandersetzungsprozess mit Ihrer HIV-Infektion

  • Benötigen Hilfe und Beratung nach Diskriminierung und Ausgrenzung wegen Ihrer HIV-Infektion

  • Haben HIV-spezifische Fragen zu Schutz, medizinischer Behandlung, Partnerschaft, Arbeitswelt, Kinderwunsch

  • Sind Angehörige*r, Partner*in, Freund*in von Betroffenen

  • Suchen Informationen zum Thema HIV, Sexuell übertragbare Infektionen, Sexualität, sexueller Identität

Wir…

  • Sind Beratungsstelle für alle, die sich mit dem Thema HIV/Aids, Sexuell übertragbare Infektionen und sexuelle Identität auseinandersetzen

  • beraten und begleiten Betroffene und ihre Angehörigen, Partner*innen sowie Freund*innen

  • geben Hilfestellung bei der Bewältigung von Problemlagen und in Krisensituationen

  • unterstützen Betroffene in ihrer Lebenssituation

  • sind Ansprechpartner bei Diskriminierung und Ausgrenzung

  • sind Kontakt- und Vermittlungsstelle für alle Probleme, die im Zusammenhang mit HIV/Aids, Sexuell übertragbare Krankheiten, Sexualität, sexueller Identität stehen

  • garantieren Anonymität und vertrauliche Behandlung der Beratungsinhalte

Kontakt:

Tel.: 05361 – 13332

E-Mail: aids-hilfe@wolfsburg.de

PrEP-Beratung

Die Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP) ist neben Schutz durch Therapie und Kondom eine weitere zuverlässige und wirkungsvolle Variante zum Schutz vor einer HIV-Infektion.

Unter PrEP versteht man die profilaktische Einnahme von HIV-Medikamenten mit HIV-negativem Status, um sich so vor einer HIV-Infektion zu schützen.

Die Kosten für die PrEP werden durch die Krankenkassen für Menschen mit erhöhtem Risiko, sich mit HIV zu infizieren, übernommen.

Die Durchführung einer PrEP sollte grundsätzlich ärztlich begleitet werden. Eventuelle gesundheitliche Risiken sollten abgeklärt werden, zudem erfordert die Durchführung Disziplin und vorausschauende Planung in Bezug auf Medikamenteneinnahme und Sexualität.

Eine PrEP ohne ärztliche Beratung und Abklärung durchzuführen, kann mit erheblichen Risiken verunden sein!

Wir empfehlen, sich vor der Durchführung einer PrEP ausführlich beraten zu lassen und Informationen einzuholen.

Eine Beratung zum Thema PrEP in der Aids-Hilfe dient als erste Orientierungshilfe und kann einer weiteren Beratung durch ärztliches Fachpersonal vorausgehen.

Kontakt:

PrEP-Beratung auch zu den Check-Zeiten:

  • Jeden 1. Donnerstag/Monat: 16:00 bis 20:00 Uhr

  • Nach Vereinbarung auch außerhalb der Check-Zeiten

Präventionsveranstaltungen

Wir bieten:

  • Präventionsveranstaltungen für Schulklassen (8.-10. Jg.), Jugendgruppen, Auszubildene

  • Abgestimmte Präventionsveranstaltungen für weitere Gruppen (z. B. Pflegeschüler)

  • Multiplikatorenschulungen und Fortbildungen für Fachpersonal

rund um die Themen HIV/Aids und Sexuell übertragbare Infektionen.

Alle Veranstaltungen finden regulär in unserer Beratungsstelle oder auf Anfrage bei Ihnen vor Ort statt. Alle inhaltlichen Wünsche und formellen Aspekte klären wir vorab in einem gemeinsamen Gespräch.

Kontakt:

Angela Bliese

Tel.: 05361-13332

E-Mail: aids-hilfe@wolfsburg.de

Selbsthilfe

Urumuri – Licht ins Dunkel

Begegnungstreffen der Afrikanischen Community, offen für Menschen aller Ethnien

Inhalt des Selbsthilfeprojektes ist es, unterschiedliche Menschen unabhängig von ihrem gesundheitlichen Status bei regelmäßigen Treffen zusammenzubringen, um sich gegenseitig Hilfestellung und Gesellschaft anzubieten. Gemeinsam sollen die Teilnehmer ‚schlummernde‘ Potentiale und Talente ergründen, aus denen sich Aktivitäten für die Gruppe ergeben (Kochen, Tanzen, Malen, Musizieren). Innere Werte sollen durch Zuhören und voneinander lernen wieder geschätzt werden und Vertraulichkeit aufbauen. Im vertrauten Kreis können Themen aus der sexuellen Gesundheit diskret angesprochen werden, sind aber nicht Schwerpunkt.

Kontakt:

E-Mail: urumuri@gmx.de

 

Meet-Woch

In unseren Räumen soll auf Engagement von Betroffenen einmal monatlich eine Frühstücks- und Austauschgruppe zum Thema HIV und Drogengebrauch ins Leben gerufen werden. Wenn Sie teilnehmen, mitplanen und mitorganisieren möchten, freuen wir uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt:

Angela Bliese

Tel.: 05361-13332

E-Mail: aids-hilfe@wolfsburg.de